Regeneration

Verlorene oder abgeworfene Extremitäten werden bei den Vogelspinnen wieder nachgebildet.

Je nach Größe, Alter und dem Zeitpunkt der letzten Häutung ist die Abhängigkeit wie lange es dauert bis zur vollständigen Regeneration.

Je kürzer die letzte Häutung zurückliegt, desto mehr Zeit steht zur Regeneration zur Verfügung. Das fehlende Körperglied wird unter der Kutikula neu gebildet.

Bei jungen Spinnen kann nach der nächsten Häutung das fehlende Körperglied wieder vollständig erneuert sein.

Bei größeren und älteren Spinnen können auch drei Häutungen Nötig sein, dass kein optischer Unterschied mehr zu den anderen Extremitäten besteht.